Bewerbermanagement

Wir bringen Menschen zusammen

In der aktuellen Diskussion wird oft von Fachkräftemangel, nicht besetzten Stellen und geburtenschwachen Jahrgängen gesprochen. Unternehmen müssen also Strategien entwickeln, wie sie sich für potentielle Mitarbeiter attraktiv machen.

Das fängt bereits bei den Basics an:

  • Welches Image hat das Unternehmen?
  • Ist es innovativ und modern?

Wird ein Unternehmen überwiegend positiv wahrgenommen, so erhöht sich die Anzahl der potentiellen Kandidaten. Nun muss das suchende Unternehmen vor allem durch einen überlegten und dynamischen Rekrutierungsprozess überzeugen, um die besten Bewerber für sich zu gewinnen.

Scheinbar ergibt sich daraus eine komfortable Situation für die Bewerber.

Dieser Eindruck trügt.

Aufgrund einbrechender Gewinne, veränderten Marktsituationen und Kostendruck sind Unternehmen im permanenten Change-Prozess. Alte Geschäftsmodelle und Organigramme werden hinterfragt und für die Zukunft aufgestellt. Die neu installierten modernen Organisationsstrukturen zeichnen sich zunehmend durch flachere Hierarchien und schnellere Entscheidungswege aus. Die Zahl der Manager reduziert sich; jeder einzelne davon gewinnt aber an Bedeutung.

Die Mehrzahl der Unternehmen möchten sich daher keine Fehlbesetzungen leisten und haben einen umfangreichen Rekrutierungsprozess entwickelt. Dieser zielt sowohl auf fachliche als auch auf persönliche Eigenschaften des potentiellen neuen Mitarbeiters ab. Verbunden mit mehreren Vorstellungsrunden und untermauert durch Persönlichkeitstests wird der ideale Kandidat gesucht.

Nur wer sich als Bewerber auf diese veränderte Situation einlässt und sich professionell und authentisch präsentiert, der hat gute Chancen, einen Top-Job zu bekommen.

Gute Bewerber sind Mangelware – gute Jobs aber auch!

logment Nachtsheim Consultants GmbH

Mandanten

Wir bringen Menschen zusammen

logment Nachtsheim Consultants GmbH

Die Basis für eine erfolgreiche Mitarbeitersuche ist zunächst eine unternehmensinterne Abstimmung des Fachbereichs mit der zuständigen Personalabteilung, hinsichtlich der genauen Zielrichtung und der Aufgabenstellung der zu besetzenden Position. Dazu gehören neben den persönlichen Eigenschaften, dem gewünschten Fachwissen und Branchenkenntnissen auch marktgerechte finanzielle Rahmenbedingungen

Wenn die Position budgetiert ist, sollte eine klare Strategie formuliert werden, welche Mittel zur Besetzung in Betracht gezogen werden. Der Personalberater kann hier eine hilfreiche und wichtige Unterstützung sein.

Gerade bei „sensiblen“ Positionen empfiehlt es sich, mit einem Personalberater zusammen zu arbeiten, um die Diskretion und Vertraulichkeit zu wahren. Dafür ist ein ausführliches persönliches Gespräch mit dem Berater die Grundlage für eine erfolgreiche Suche. In der anschließenden Zusammenarbeit mit dem Personalberater ist eine offene und konstruktive Kommunikation mit konkretem Feedback und aktuellen Zwischenständen absolut erforderlich.

Der Bewerbungsprozess muss zielgerichtet und zeitnah gestaltet werden, denn nur so ist für den potentiellen Kandidaten eine Ernsthaftigkeit und Verbindlichkeit erkennbar. Während der Gespräche obliegt es dem Unternehmen, den Kandidaten für sich zu begeistern und ihm eine interessante Perspektive zu bieten.

Im finalen Gespräch erwartet der Kandidat vom suchenden Unternehmen ein attraktives Angebot, bestehend aus einer genau beschriebenen Aufgabe, einer interessanten Perspektive zur persönlichen Weiterentwicklung, einer positiven Unternehmenskultur und der Position entsprechende finanziellen Rahmenbedingungen.

Zum Arbeitsantritt des neuen Mitarbeiters sollte der Arbeitsplatz inklusive aller IT-Zugänge eingerichtet sein und der eventuelle Firmenwagen bereitstehen. Ein professionelles „Onboarding“ hilft ihm, das Unternehmen kennen zu lernen, sich schnell einzuarbeiten um in der neuen Aufgabe erfolgreich zu sein. Ein regelmäßiges und zeitnahes Feedback lässt alle Beteiligten erkennen, ob sich alles wie geplant entwickelt.

logment berät und begleitet Sie vom Recruitingprozess bis hin zum Vertragsabschluss, gern auch darüber hinaus.

Bewerber

Wir bringen Menschen zusammen

Die Basis für eine erfolgreiche Bewerbung sind komplette Unterlagen, bestehend aus einem aktuellen Lebenslauf nach neuestem Standard inclusive den Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen. Weiterbildungsnachweise runden das Bild positiv ab. Erwartet werden außerdem korrekte Angaben zu Kündigungsfristen und finanziellen Rahmenbedingungen.

Da Unternehmen bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter vermehrt im Internet nach Hintergrundinformationen zum Bewerber suchen, ist darauf zu achten, dass die Präsenz in den sozialen Medien einwandfrei ist; so sind Partyfotos unbedingt zu vermeiden.

Während des Bewerbungsprozesses überzeugt ein guter Kandidat durch verlässliche Kommunikation, seriöses Auftreten, klare Vorstellungen in Bezug auf den nächsten Karriereschritt und eine verbindliche Interessensbekundung. Das bedeutet beispielsweise, dass der Kandidat in Businesskleidung zum Gespräch kommt, sich dort professionell und dennoch authentisch verhält und danach zeitnah ein konkretes Feedback gibt.

Finale Gespräche sollten nur mit ernsthaften Wechselgedanken und marktgerechten Gehaltsvorstellungen forciert werden.

Kam es bestenfalls zu einem Vertragsabschluss, so wird erwartet, dass die Position zum vereinbarten Startdatum angetreten wird. Eine Kündigung vor Antritt ist nicht vorgesehen.

Engagement und Eigeninitiative sind absolut wichtig, um in der neuen Arbeitsumgebung erfolgreich zu sein. Unabdingbar ist außerdem, sich zügig ein internes Netzwerk im neuen Unternehmen aufzubauen und dem neuen Vorgesetzten zeitnah ein Feedback zu geben, ob sich die Dinge wie besprochen entwickeln.

 

logment begleitet ihren Bewerbungsprozess individuell.

logment Nachtsheim Consultants GmbH